Neues Krippenmotiv: Die Heilung des Gelähmten

Neues Krippenmotiv: Die Heilung des Gelähmten Die Jahreskrippe in der Dreifaltigkeitskirche ist erneut umgebaut: Sie zeigt jetzt die Szene, wie Jesus einen Gelähmten heilt. Laut Matthäus-Evangelium sagt er zunächst zu dem Mann auf der Bahre: "Deine Sünden sind dir vergeben." Als die Schriftgelehrten das hören, meinen sie, Jesus lästere Gott. Erst als der Messias die Worte "Steh auf und geh nach Hause" in den Mund nimmt, und der Gelähmte genau das tut, erkennen sie erschrocken seine Größe und preisen über
Die Jahreskrippe in der Dreifaltigkeitskirche ist erneut umgebaut: Sie zeigt jetzt die Szene, wie Jesus einen Gelähmten heilt. Laut Matthäus-Evangelium sagt er zunächst zu dem Mann auf der Bahre: "Deine Sünden sind dir vergeben." Als die Schriftgelehrten das hören, meinen sie, Jesus lästere Gott. Erst als der Messias die Worte "Steh auf und geh nach Hause" in den Mund nimmt, und der Gelähmte genau das tut, erkennen sie erschrocken seine Größe und preisen überall den Allmächtigen. Die Amberger Krippenfreunde, die hier für wechselnde Darstellungen sorgen, tun mit ihrem Einsatz Ähnliches: Sie verbreiten die Heilsgeschichte - zu sehen etwa alle drei Wochen neu im Seitengang. (ath) Bild: Steinbacher
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.