Neujahrskonzert fast ausverkauft
Am AZ-Ticketschalter

Amberg. Das neue Jahr mit "Ungarischen Leidenschaften" musikalisch zu beginnen, dazu laden das Kulturreferat der Stadt und die Amberger Congress Marketing (ACM) am Sonntag, 4. Januar, ein. Noch sind einige Restkarten für das Neujahrskonzert mit der Donau Philharmonie Wien unter der Leitung von Manfred Müssauer erhältlich.

Als Solisten treten ab 19 Uhr im ACC die Sopranistin Heidi Manser und der Bass-Bariton Steven Scheschareg auf. Ticktes gibt es bei der Tourist Information am Hallplatz 2, Tel. 1 02 33, tourismus@amberg.de oder am Ticketschalter unserer Zeitung. Der Eintritt kostet je nach Kategorie 25 oder 29 Euro (ermäßigt für Schüler 19 bzw. 19 Euro).

"Werke von Emmerich Kálmán, Johann Strauss, Franz Lehár und Ferenc Erkel sorgen dafür, dass an diesem Abend ein Feuerwerk ungarischer Lebensfreude entzündet wird", heißt es im Pressetext. Manfred Müssauer, einst Assistent Herbert von Karajans, ist Mitbegründer des Ensembles und steht seitdem regelmäßig am Dirigentenpult.

Stelldichein der Grand-Prix-Stars

Amberg. Ein geballtes Aufgebot von Siegern des Grand Prix der Volksmusik kommt nach Amberg: Vincent & Fernando, Sigrid & Marine und die Bergkameraden bringen am Samstag, 27. Dezember, all ihre Hits mit ins ACC. Beginn ist um 19.30 Uhr. Sigrid & Marina aus dem Salzkammergut gewannen den Grand Prix 2007. Den Südtirolern Vincent und Fernando gelang das zwei Jahre später.

Den Bergkameraden blieb Platz eins bisher verwehrt, dafür ergatterten sie aber schon Rang zwei und drei. Konzertkarten gibt es ab 29,50 Euro bei der Amberger Zeitung, Telefon 09621/306-115 bzw. 320.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.