Nutzung nicht allein auf Filme begrenzt - Live-Übertragungen möglich
Firmenevents im Kino

Ein Kino ist ein besonderer Ort - nicht nur zum Filmeschauen. Auch für ein Firmenevent, eine Pressevorstellung, eine Präsentation oder auch eine Mitarbeiterschulung samt Videokonferenz bietet sich ein Kino an. "Warum auch nicht?", fragt Stephan Götz. "Wir sind für alles offen, ja, haben auch schon erste Anfragen und sogar feste Events hier im Haus!"

"Wir können, wollen und werden viel ausprobieren", verspricht Götz, ein gebürtiger Amberger, der vor seinem Engagement in der Heimat auch in Ingolstadt sowie Villingen-Schwenningen in den dortigen Kinos die Theater-Leitung innehatte.

So sei eine Übertragung von Opern aus der Metropolitan Opera in New York ebenso denkbar wie Live-Ballettgenuss aus dem Moskauer Bolschoi-Theater.

"Da gibt es viele Überlegungen. Aber wenn, dann soll es auch wirklich live sein. Das gilt vor allem für Konzerte", sagt Götz. Beim Fußball wären zu EM und WM Live-Übertragungen möglich. Allerdings seien hier, so Götz, die hohen Lizenzgebühren eine nicht außer Acht zu lassende Hürde.

Weiter wolle man eine Filmauslese anbieten sowie mehr "als nur den Film bieten": So könnten Filme durchaus mit Diskussionen, Gesprächen und Vorträgen ergänzt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.