OB an der Gitarre, Alt-OB als Ministrant

Musikalisch gestaltete die frühere Pfarrjugend-Band Vivace in ihrer ehemaligen Besetzung - mit Oberbürgermeister Michael Cerny (Zweiter von rechts), Bürgermeister Martin Preuß (links), Andreas Wiesner, Herbert Ludwig und Ute Bartsch - den Gottesdienst. Bild: ads
Rund 120 Menschen waren zum Ehemaligentreffen anlässlich des 50. Jubiläums der Pfarrei St. Michael gekommen. Am Gottesdienst, den Pfarrer Alois Berzl zelebrierte, nahmen auch frühere Ministranten teil: Alt-OB Wolfgang Dandorfer, der 1965 erster Oberministrant war, Eugen Burger, ein weiterer ehemaliger Oberministrant, der frühere Pfarrgemeinderatssprecher Klaus Schriml und die erste Oberministrantin Stefanie Kitas.

"Spuren hinterlassen" lautete das Thema der Messe, bei der die frühere Pfarrjugend-Band Vivace in ihrer einstigen Besetzung (mit Oberbürgermeister Michael Cerny, Bürgermeister Martin Preuß, Andreas Wiesner, Herbert Ludwig und Ute Bartsch) spielte. Für den Inhalt des Gottesdienstes zeichneten Gemeindereferent Andreas Scheidler und die frühere Gemeindereferentin Carolin Fabry verantwortlich. Wer wollte, konnte einen Fingerabdruck aus Wasserfarbe auf dem Kirchenmodell von St. Michael hinterlassen. Beim anschließenden Empfang spielte die KJG-Band Straight Ahead.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.