Offene Stadtmeisterschaft für Hobby-Volleyballer
Cerny debütiert am Spielfeldrand

Ausrichter der Stadtmeisterschaft ist die Volleyballabteilung der SG Siemens. Gespielt wird in den Hallen der Max-Josef- und der Luitpoldschule. Archivbild: Büttner
Erstmals ist Oberbürgermeister Michael Cerny Schirmherr der 29. Offenen Amberger Stadtmeisterschaft für Hobby-Volleyballer. Da das Turnier auf maximal 25 Mannschaften beschränkt ist, ist eine baldige Meldung notwendig.

Gespielt wird am Sonntag, 30. November, ab 9.30 Uhr in den Hallen der Max-Josef- und der Luitpoldschule. Wer teilnehmen möchte, muss sich bis spätestens Montag, 17. November, rühren. Die Meldungen nimmt der Stadtverband für Sport, Zeughausstraße 1 a, entgegen, bei gleichzeitiger Überweisung einer Startgebühr von 20 Euro auf das Konto bei der Sparkasse Amberg-Sulzbach (IBAN: DE83 7525 0000 0240 1133 81; BIC: BYLADEM1ABG). Vordrucke und weitere Infos gibt es unter 0 96 21/10-231 oder www.sport.amberg.de.

Bei dem Turnier gelten die Regeln des Deutschen Volleyball-Verbandes. Vereinsspieler mit Staffelleitereintrag über Kreisliga in ihrem Pass für die laufende Saison sind jedoch nicht teilnahmeberechtigt.

In der Vor- und Endrunde wird auf Zeit, im Finale auf zwei Gewinnsätze gespielt. Es gibt wieder zwei Leistungsgruppen: 1 (gute Spielerfahrung) und 2 (geringe Spielerfahrung). Der Veranstalter behält sich vor, die Einstufungen aus organisatorischen Gründen zu korrigieren. Der endgültige Modus wird nach Eingang der Mannschaftsmeldungen festgelegt.

Jedes Team muss einen Mannschaftsführer benennen, der seine Truppe um 9 Uhr bei der Wettkampfleitung anmeldet. Eine Mannschaft besteht aus maximal zehn männlichen oder weiblichen Akteuren, die mindestens einen eigenen Ball mitbringen müssen. Die Mannschaftsmeldung muss namentlich mit Wohnsitzangabe erfolgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.