Offensive glänzt im Vier-Punkte-Spiel

Die "mit Abstand beste Angriffsleistung" (Trainer Martin Feldbauer) zeigten die Bezirksoberliga-Handballerinnen der HG Amberg beim 39:33 (18:13)-Sieg im Vier-Punkte-Spiel gegen den TV Altdorf. In dem "offenen Schlagabtausch ohne Abwehrreihen" - die Gastgeberinnen bekamen keine einzige Zeitstrafe aufgebrummt - überrollte Altdorf zunächst die junge Amberger Mannschaft oft mit ihrer zweiten Welle oder durch die schnelle Mitte. Auch im Positionsangriff ließ sich die HG zu einfach überlisten: Die 5:1-Deckung war bei Kreisanspielen anfällig, was Feldbauer mächtig wurmte. "Das wäre durch Übergabe-Übernahme lösbar gewesen, aber ohne Absprachen geht das nicht." Folgerichtig stellte der Trainer dann die Deckung auf eine 6:0-Formation um und dadurch drohte aus dem Feld fast nur noch von Altdorfs Rückraumspielerin Julia Werth (sieben Feldtore) echte Gefahr. Bei Amberg zeigte Torhüterin Nadine Hagerer einige spektakuläre Paraden und darauf gestützt warfen die Oberpfälz-erinnen durch einen 5:0-Lauf eine 18:13-Halbzeitführung heraus.

Damit hatten die Ambergerinnen bereits zur Pause exakt so viele Treffer erzielt wie in der Vorwoche beim 18:18-Unentschieden gegen Kellerkind HSG Erlangen/Niederlindach. Sehr erfreulich war die Leistung des HG-Rückraums: "Endlich haben wir auch mal Tore aus der Distanz gemacht", lobte Feldbauer die Treffsicherheit von Katja Deml (10 Tore) und Julia Baumgardten (7). Die einstudierten Laufwege gegen die Altdorfer 5:1-Deckung klappten, da sich auch die vermeidbaren technischen Fehler in Grenzen hielten. Die Trefferquote blieb gut, unter anderem 100 Prozent Ausbeute vom Siebenmeterpunkt, da die Altdorfer Torhüterinnen kaum eine Hand an den Ball brachten. So durften sich die Ambergerinnen über zwei verdiente Punkte freuen, mit denen sie nicht nur Co-Trainer Rico Winkelmann ein schönes Geburtstagsgeschenk machten, sondern auch den Anschluss zu den Mittelfeldplätzen herstellten

HG Amberg: Tor: Schobert, Hagerer. Feld: Deml (10), Baumgardten (7), Behringer (6/4), Engelbrecht (4), Frisch (3), Hillen, Karl (je 1), Belmer (1/1), Maget, Lösch, Mertel, Wagner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.