Panflöten-Ersatz braucht sich nicht verstecken

Panflöten-Ersatz braucht sich nicht verstecken Angekündigt war ja der bekannte rumänische Panflöten-Virtuose Cornel Pana. Der musste dann aber für das Konzert anlässlich der Einweihung des neuen Gemeindezentrums der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten am Samstagnachmittag kurzfristig absagen. Statt Pana und seinem Klavierbegleiter Petre Pandelescu traten zwei andere Musiker mit denselben Instrumenten auf: Vladislav Panusch (rechts) und Cossmin Patrana. Sie brauchten nicht lange, um die zunächst etw
Angekündigt war ja der bekannte rumänische Panflöten-Virtuose Cornel Pana. Der musste dann aber für das Konzert anlässlich der Einweihung des neuen Gemeindezentrums der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten am Samstagnachmittag kurzfristig absagen. Statt Pana und seinem Klavierbegleiter Petre Pandelescu traten zwei andere Musiker mit denselben Instrumenten auf: Vladislav Panusch (rechts) und Cossmin Patrana. Sie brauchten nicht lange, um die zunächst etwas irritierten Zuhörer im Gemeindezentrum von ihren musikalischen Qualitäten zu überzeugen. Vor allem das beliebte Stück "Die Lerche", bei dem die Panflöte unzählige Vogelstimmen nachahmt, und der Radetzkymarsch kamen seht gut an. (ll) Bild: Huber
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.