Patrozinium in St. Michael
Stadtnotizen

Amberg. (ads) Die Pfarrei St. Michael feiert Kirchweih und Patrozinium. Los geht es am Sonntag, 28. September, um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst, der von den Chorgemeinschaften St. Michael und Kastl sowie Instrumentalisten gestaltet wird. Ab 11.30 Uhr steht der Kirchweih-Frühschoppen auf dem Programm. Nach dem Mittagessen gibt es Kaffee und Kuchen. Gegen 13.30 Uhr wird der Kirwabaum ausgetanzt, danach ist die Versteigerung. Um 18 Uhr klingt der Kirwasonntag mit einer Vesper in der Kirche aus.

Am Montag, 29. September, wird zum Patrozinium um 8 Uhr das Allerheiligste in der Kirche ausgesetzt. Im Anschluss besteht durchgehend Gelegenheit zur stillen Anbetung. Um 18 Uhr steht ein feierlicher Gottesdienst zum Patrozinium auf dem Programm. Wie gewohnt werden am Sonntag und Montag nach den Messen Küchel verkauft.

Rotkreuz-Laden hat wieder offen

Amberg. Das Rote Kreuz hat seinen Laden am Amselweg 30 im Oktober an diesen Tagen geöffnet: Jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag jeweils von 9 bis 12 Uhr sowie Dienstag, 7. und 14. Oktober, von 14 bis 18 Uhr. Abgegeben werden kann alles, was gut erhalten ist: Kleider, Spielsachen, Bücher, Haushaltsgeräte, Kleinmöbel, Kinder- und Babykleidung, Kinderwagen oder -sitze. Das Rote Kreuz bittet darum, gute Kleidungsstücke nicht in den Container zu werfen, sondern bei der Geschäftsstelle abzugeben. Der Erlös wird für die Betreuung Bedürftiger verwendet.

Tipps und Termine Rheuma-Liga wandert und tanzt

Amberg. Zur Herbstwanderung trifft sich die Rheuma-Liga am Freitag, 3. Oktober, um 14 Uhr vor der Waldschänke Heinzhof. Die Teilnehmer reisen in Fahrgemeinschaften an, die in Eigenregie gebildet wurden. Unter der Führung von Ursula Schröpf wird ums Wildgehege spaziert, bevor im Gasthaus Zur Waldschänke am Hirschpark eingekehrt wird. Dort sorgt der Wirt für die musikalische Unterhaltung seiner Gäste. Weitere Infos gibt es bei Ursula Schröpf (Tel. 3 32 63).

Herding öffnet seine Pforten

Amberg. Wie stellt das im Industriegebiet Amberg-Nord ansässige Unternehmen Herding Filter und Entstaubungsanlagen her? Antworten auf diese und andere Fragen bekommen alle, die am Samstag, 27. September, beim Tag der offenen Tür in die August-Borsig-Straße 3 kommen. Ab 9.30 Uhr gibt es stündlich Führungen durch die Produktionsstätten.

Der Filterspezialist hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1977 zu einem weltweit führenden Komplettsystemlieferanten für die gesamte Industrie entwickelt. Herding beschäftigt weltweit 350 Mitarbeiter, alleine am Hauptsitz in Amberg 250. Der Tag der offenen Tür ist auch für Schüler und Studenten gedacht, die 2015 eine Ausbildung oder ein Duales Studium beginnen möchten.

Darum stellen Auszubildende der Berufe Mechatroniker, Konstruktionsmechaniker, Technischer Produktdesigner und Industriekaufmann am Samstag selbstgefertigte Werkstücke vor und berichten über ihre Erfahrungen oder geben Tipps.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schröpf (1449)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.