Per Speed Dating in den Beruf

Neben den Eintrittskarten für den früheren Senioren-Tag brachte Bürgermeister Martin Preuß Udo Fechtner (von links) als ernsthafteren Teil seines Geschenks auch Wein aus Ambergs Partnerstadt Bad Bergzabern mit. Rechts grinst Horst Ott nicht nur schelmisch dazu. Der 1. Bevollmächtigte der Amberger IGM hatte für seinen Stellvertreter bei der lockeren Feier zum 50. ebenfalls die eine oder andere kleine Frotzelei auf den Lippen. Bild: Steinbacher

Junge Leute mit altersgerechten neuen Methoden ansprechen, drin sieht die Wirtschaft einen Weg der Sicherung des dringend benötigten beruflichen Nachwuchses. Das treibt schillernde Blüten.

Etwa mit dem "Sprungbrett Speed Dating". Mit dieser Aktion am Samstag, 17. Oktober, im ACC möchten Metall- und Elektrounternehmen aus der Region Schüler und ausdrücklich auch junge Frauen gewinnen, um mit ihnen vor Ort Bewerbungsgespräche für Praktikums- und Ausbildungsplätze sowie für Duale Studiengänge zu führen.

Regionaler Schwerpunkt

Präsent sein werden von 10 bis 13 Uhr Ausbilder und Personalverantwortliche von Betrieben mit Sitz oder Zweigstandorten in der Oberpfalz und der angrenzenden Umgebung. Im Mittelpunkt stehen Formen der betrieblichen Ausbildung in der Bandbreite einer klassischen Lehre bis zur Kombination mit einem Studium. Bereits im Vorfeld sollen mit einem online-gestützten System die Wünsche der Schüler und Firmen gegeneinander abgeklopft werden, um feste Gesprächsplätze in 25-Minuten-Einheiten zwischen den Jugendlichen und Firmenvertretern vergeben zu können.

Nicht nur Gespräche

Jeder bekommt eine Chance, vor allem zählen erst einmal aber das Engagement jedes Einzelnen und der persönliche Kontakt. Konkrete Bewerbungsunterlagen werden den Firmenvertretern erst nach den Bewerbungsgesprächen ausgehändigt. Die Veranstaltung ist für Teilnehmer kostenlos. Geboten werden zudem: Feste Termine mit Ausbildern und Personalern teilnehmender Unternehmen; Workshops rund um Bewerbung und Beruf; Teilnahmezertifikate für alle anwesenden Schüler; kostenfreie Bewerbungsbilder.

So kann jeder mitmachen: www.sprungbrett-bayern.de, dort speed-dating-amberg suchen. Es ist ein Anmeldeformular hinterlegt, das bis Freitag, 30 September, per Mail (pooth.xenia@bbw.de), per Post oder Fax (089/ 44 10 81 95) beim Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft, Xenia Pooth, Infanteriestraße 8, 80797 München (089/44 10 81 38), eingegangen sein muss.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.