Pfarrhof Luitpoldhöhe jetzt ein Niedrigenergiehaus: Gebäudehülle komplett entkernt
Moderner Standard

Rund um den Pfarrhof Luitpoldhöhe haben sich in der jüngsten Vergangenheit einige Veränderungen ergeben. Für Gesamtkosten von rund 230 000 Euro wurde der Pfarrhof generalsaniert. Aus der ehemaligen Gebäudehülle ist ein modernes und attraktives Niedrigenergiehaus geschaffen worden. Somit ist es nicht verwunderlich, dass für den neu sanierten Pfarrhof bereits Mieter gefunden wurden.

Unter Federführung von Planer und Architekt Horst Kraus wurde die Generalsanierung des Pfarrhofs ausgeführt, bei der das Gebäude komplett entkernt wurde, so dass nur noch die Gebäudehülle des ehemaligen Pfarrhofs übrig blieb.

Entstanden ist nun ein attraktives, modernes und auch effizientes Niedrigenergiehaus mit neuer Haustechnik vom Keller bis zum Dach. Heizung, Sanitärinstallationen und Elektronik wurden neu eingebaut, ebenso wie eine moderne Haus-Kommunikation. Wände, Decken, Böden und Bäder wurden ebenfalls komplett erneuert. Im ehemaligen Pfarrhof ist somit eine helle, freundliche Wohnung mit 120 Quadratmetern Wohnfläche entstanden, die bereits vermietet ist.

Weiter beherbergt das Gebäude ein kleines Pfarrbüro mit separatem Eingang. Im Untergeschoss ist nicht nur die Heizung untergebracht, hier wurde auch Platz für Waschmaschine und Trockner geschaffen. Der Keller beherbergt die moderne Haustechnik. Neu wurden im Außenbereich eine Terrasse geschaffen, die nun von der Wohnung aus einen Zugang hat. Neu ist auch der Carport für das Fahrzeug der Mieter.

"Für die gelungene Renovierung musste die Kirchenstiftung Luitpoldhöhe viel Geld investieren", betonte Dekan Markus Brunner. "Das diesjährige Kirchgeld soll ein Beitrag zum Erhalt des Luitpoldhöher Pfarrhofs sein, damit ein Stück Geschichte der Pfarrei bzw. unseres Ortes erhalten bleibt", betonte Dekan Brunner.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.