Pfeilgerade auf Pokale gezielt

Eine richtige Pokalparade gab es zum Saisonfinale mit (von links) Vereinsvize Sigrid Kerschl, Vorsitzendem Martin Donhauser, Uysal Dogan, Florian Kahrweg, Mario Röhrer, Michaela Kraus, Michael Stümpfl, Sebastian Dechant, Evi Hartmann, Manfred Hofmann, Bürgermeisterin Brigitte Netta, Heribert Schwarz, Bernd Wiendl und Liga-Leiter Peter Ritter. Bild: gf

Bürgermeisterin Brigitte Netta traf ins Schwarze: Dart ist ein Freizeitsport für alle Altersklassen. Ein Beweis dafür war das Saisonfinale im Sportcafé Parapluie.

Dorthin hatte die Dart- Liga Amberg zur Siegerehrung eingeladen. In ihr sind über 300 Spieler organisiert, was auch die Bürgermeisterin beeindruckte. Sie bescheinigte den Aktiven mit ihren Leistungen eine ruhige Hand, Augenmaß und hohe Konzentrationsfähigkeit.

Die Vorsitzenden Martin Donhauser und Sigrid Kerschl sowie Liga-Leiter Peter Ritter hatten für den Abschluss fast schon unzählige Wettbewerbe samt Pokalen organisiert. Den Liga-Pokal in der A- und Kreisklasse gewann das Team Parapluie 1 vor Glory Seven und Dartkombinat.

In der Kreisklasse der Dartliga Amberg-Sulzbach siegte die Mannschaft von Glory Seven mit 32 Punkten vor den Flying Darts Parapluie 1 (27,05 P.) und den Ü-100 mit 20,12 Punkten. Die A-Klasse entschieden die Fighter's 03 (35,01) vor dem SV Hahnbach III (30,06) und den Dart Angels (25,11) für sich. In der B-Klasse lag Hubdanei (29,07) vor Theken-Oldies (24,12) und DC Sportpark Hirschau (22,12). Platz eins in der C-Klasse sicherten sich Lou mi sa (36 P.), Rang zwei ging an DC Dann Tschüss (27 P.) und drei an Dart Giants (25,11).

Bester Spieler der Highscore-Saison 2014/2015 wurde mit 651 Punkten Christopher Kühnl (Glory Seven). Er gewann damit auch die Kreisklasse vor Peter Schnupfhagn (Glory Seven, 643 Punkte) und Robert Pirke (Dart Vaders I, 637 Punkte). A-Klasse: 1. Floria Übler, SV Hahnbach, 535 P.; 2. Maximilian Bär, Fighter's 03, 577 P.; 3. Matthias Kusche, Fighter's 03, 562 P.. B-Klasse: 1. Heinz Kleiber, Hubdanei, 535 P.; 2. Christian Dechant, Fiasko Darter I, 527 P.; 3. Andreas Schöpf, Fiasko Darter I, 520 P. C-Klasse: 1. Marco Roider, Fiasko Darter II, 620 P.; 2. Karl Donhauser, Dart Vaders III, 575 P.; 3. Thomas Schwarzferber, Dart Giants, 512 P.

Gewinner des Ligapokals in der C- und B-Klasse sind A-Maisel vor Neue Ersatzbank und DC Sportpark Hirschau. Die A- und Kreisklasse gewann Parapluie I vor Glory Seven und Dartkombinat.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.