Pflanzen und selbstgemaltes Ikonenbild

Pflanzen und selbstgemaltes Ikonenbild Nach 13-jähriger seelsorgerischer Tätigkeit im Caritas-Marienheim, die er im Zuge seiner Arbeit in der Pfarrei St. Martin ausübte, verabschiedete sich Diakon Peter Bublitz von den Senioren und Kindergartenkindern. Sichtlich gerührt war er, als die Kinder Blumen sprechen ließen: Die Kleinen überreichten ihm verschiedene Pflanzen, deren Bedeutung erklärten die Mitarbeiter (Bild). Mit neuem geistlichen Liedgut sorgten Kirchenmusiker Bernhard Mülles und Heimleiter Wol
Nach 13-jähriger seelsorgerischer Tätigkeit im Caritas-Marienheim, die er im Zuge seiner Arbeit in der Pfarrei St. Martin ausübte, verabschiedete sich Diakon Peter Bublitz von den Senioren und Kindergartenkindern. Sichtlich gerührt war er, als die Kinder Blumen sprechen ließen: Die Kleinen überreichten ihm verschiedene Pflanzen, deren Bedeutung erklärten die Mitarbeiter (Bild). Mit neuem geistlichen Liedgut sorgten Kirchenmusiker Bernhard Mülles und Heimleiter Wolfgang Hiemer für die passenden Töne. Zum Abschied schenkte Peter Bublitz seiner Marienheim-Gemeinde ein selbst gemaltes Ikonenbild. Künftig wird sich der Diakon dem neuen Aufgabengebiet der Gefängnisseelsorge widmen. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.