Pianist der Weltklasse im Stadttheater

Zum letzten Mal gastiert Weltklasse-Pianist Herbert Schuch mit seinem Schubert-Janacek-Zyklus am Sonntag, 11. Januar, um 17 Uhr im Stadttheater.

Nachdem er bereits bei Konzert Nr. 5 aus seiner sechsteiligen Reihe mit dem Werkzyklus "Auf verwachsenem Pfade" von Janacek abgeschlossen hat, präsentiert er bei der Abschlussvorstellung, die treffend mit "Vollendung und Abschied" betitelt ist, die drei großen Klaviersonaten von Schubert: c-Moll D.958, A-Dur D.959 und B-Dur D.960. Schuch setzt damit einen glanzvollen Schlusspunkt unter einen außergewöhnlichen Reigen, der Publikum und Presse in ganz besonderem Maße beeindruckt hat.

Karten sind zum Preis von 19 oder 17 Euro in der Tourist-Information (Hallplatz 2, 0 96 21/10-233), per Mail unter tourismus@amberg.de, im Internet unter www.ticketonline.de oder an der Abendkasse erhältlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.