Porsche-Fan trifft "Strietzel" Stuck
Leute

Bei den 24 Stunden von Le Mans mit einer Rennfahrer-Legende in der Porsche-Box: Herbert Meyer (links) und Hans-Joachim Stuck (rechts). Bild: privat
Amberg. (kan) Bei den 24 Stunden von Le Mans haben Nico Hülkenberg , Earl Bamber und Nick Tandy für Porsche den Sieg eingefahren. Im 919 Hybrid waren sie die Schnellsten. Als Gewinner fühlten sich auch Herbert Meyer (62) aus Ebermannsdorf und sein Sohn Christian (36), die in die Porsche-Box durften und dort auf Hans-Joachim Stuck trafen. Die deutsche Rennfahrer-Legende war bei dem Langstreckenrennen gleich zweimal erfolgreich: 1986 und 1987 stand Stuck ganz oben auf dem Treppchen.

Meyer ist Motor der Porsche-Interessengemeinschaft Amberg und hat hier schon neun Treffen von Leuten auf die Beine gestellt, die auf die Autos aus Zuffenhausen schwören. Nun laufen bereits wieder die Vorbereitungen für Mission 1000, ein großes Porsche-Stelldichein mit Teilnehmern aus ganz Deutschland und den umliegenden Ländern. Kommen wird auch das einstige Rallye-Ass Walter Röhrl . Mission 1000 findet vom 18. bis 20. September in Roding statt, Meyer mischt als Mitorganisator federführend mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.