Premiere des neuen Sander-Films Sonntag im Cineplex
Amberg kommt jetzt auch ins Kino

In der 73-minütigen Dokumentation von Heidemarie und Wolfgang Sander spielt auch der Exportschlager der Stadt, Fotomodell und Schauspielerin Barbara Meier, eine Rolle. Drei Jahre haben die Sanders an ihrem Film gearbeitet. "Alles ist frei finanziert", betonen sie. Zu kaufen gibt es die DVD im Buchhandel, sie kostet 22,50 Euro. Bild: Wolfgang Sander
Bekannte und unbekannte Amberger stehen im Mittelpunkt des neuen Films von Heidemarie und Wolfgang Sander, der am Sonntag, 22. November, um 11 Uhr im Cineplex Premiere feiert. Eingeladen ist - wenn die Plätze denn reichen -, jeder, der Lust auf Amberg hat. Der Eintritt ist frei.

"Amberg zwischen Tradition und Moderne" führt mit "Schnörkel, Schnickschnack, Geschichten und Postkartenidylle" in einem 73-minütigen virtuellen "Spaziergang im Sitzen" durch die 1000-jährige Geschichte der Stadt.

Feste, Historie und mehr

Schwerpunktthemen sind die Schul- und Bierstadt mit ihren Festen, die 1000-jährige Militär- und Wirtschaftsgeschichte, die barocke Stadt, die Amberger Hochzeit, die Kurfürsten und Könige und die heutige, "grüne" Stadt mit ihrem Kulturleben.

Zu Wort kommen Ministerpräsident Horst Seehofer, sein Vorgänger Dr. Günther Beckstein, der Winterkönig, König Ruprecht und Bruder Barnabas, Heimatpfleger, Brauereibesitzer, Künstler, Priester, Franziskaner und Rabbiner, Museumsleiter, Räte, Firmenchefs, Politiker, Militärs und "die Frau und der Mann von der Straße". Und auch Barbara Meier, Fotomodel und jetzt Schauspielerin.

Mit Neubauer und Veit

Sprecher sind die bekannte Schauspielerin Ilse Neubauer und der Nachrichtenmann Peter Veit. Die Musik komponierten Stefan Huber und Koma Lüderitz, die Luftaufnahmen stammen von Hubert Donhauser und den Kameraleuten von Telecopter München. Verantwortlich für Kamera, Technik und Schnitt zeichnet Wolfgang Sander, für Konzeption, Text und Redaktion seine Ehefrau Heidemarie Sander.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.