Programm für 21. Sommerfestival komplett - Karten ab Donnerstag im Vorverkauf
"Absolut eine schöne Sache"

Dieses Bild belegt, warum OB Michael Cerny von einem tollen Ambiente spricht. Der Innenhof der Stadtbibliothek gehört zu Zeiten des Sommerfestivals zu den stimmungsvollsten Plätzen Ambergs. Beginn der Konzerte und Auftritte ist jeweils um 20.30 Uhr, Einlass eine Stunde früher. Archivbild: Hartl
Amberg. (tk) Das Sommerfestival in der Stadtbibliothek ist schon lange kein Geheimtipp mehr. 20 Mal lockte es bisher die Besucher in den stimmungsvollen Innenhof an der Zeughausstraße. Von Dienstag, 21. Juli, bis Donnerstag, 13. August, läuft die 21. Auflage. Karten gibt es ab Donnerstag, 21. Mai, im Vorverkauf bei der Tourist-Information am Hallplatz.

Für Oberbürgermeister Michael Cerny ist die Veranstaltungsreihe "immer etwas Besonderes". Vor allem das romantische Ambiente trage dazu bei. Als "Sonnenblumenfeld der Amberger Kulturlandschaft" bezeichnete Kulturreferent Wolfgang Dersch das Festival, das zur Belebung der Altstadt beitrage: "So lange wir das in der Innenstadt machen können, ist das absolut eine schöne Sache."

Wie bei der Programmvorstellung am Montagnachmittag zu erfahren war, bleiben die Preise dank der finanziellen Unterstützung der Stadtbau unverändert. Ein Ticket kostet im Vorverkauf 19 (ermäßigt 15 Euro) und an der Abendkasse 21 (17) Euro.

Dass die Organisatoren aus dem Kulturamt mit ihrer Programmauswahl richtig liegen und manchmal sogar ihrer Zeit etwa voraus sind, belegte Dersch mit dem Auftritt der Band Labrassbanda, die 2009 noch kaum bekannt war, aber beim Sommerfestival auf der Bühne stand.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.