Rattenbekämpfungsaktion der Stadt läuft in dieser Woche - Befall melden
Nagern geht es an den Kragen

Zweimal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst, läuft in Amberg eine Rattenbekämpfungsaktion. Laut Pressemitteilung der Stadt ist es von heute bis einschließlich Freitag, 22. Mai, wieder soweit.

Ziel ist es, die Zahl der lästigen Nager möglichst einzudämmen. Die Bürger sind nach Angaben der Stadt dazu verpflichtet, einen möglicherweise in ihrem Privatbereich festgestellten Rattenbefall zu melden. Ist ein Grundstück oder Gebäude betroffen, so werde es in die allgemeine Bekämpfungsaktion mit einbezogen.

Meldungen nimmt das Amt für Ordnung und Umwelt (Herrnstraße 1 - 3, II. Stock, Zimmer 206/207), während des Aktionszeitraums unter 1 03 07 oder 10 529 entgegen. Auch wenn nach dem Auslegen der Köder erneut Ratten auftauchen, muss das Amt sofort verständigt werden.

Sollte dies für die Nachschau erforderlich sein, müssen den Bekämpfern Grundstücke und Gebäude zugänglich gemacht werden. Ebenso müssen verschlossene Behälter geöffnet und Untersuchungen erlaubt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.