Rekordbeteiligung beim Abend des Schulsports: 535 Teilnehmer und Akteure
Die Schüler haben's drauf

Schulsport ist bunt, vielfältig und abwechslungsreich: 13 Schulen zeigen, was sie alles können. Am Dienstag, 17. November, von 19 bis gegen 21 Uhr steigt in der Trimax-Halle der Max-Josef-Grundschule der achte Abend des Amberger Schulsports. Kinder der Dreifaltigkeits-Grundschule gaben vorab einmal einen kleinen Einblick in das Programm und sausten mit Einrädern und Waveboards durch ein Spalier aus bunten, wehenden Tüchern.

"Beim Abend des Amberger Schulsports wird es in der Trimax-Sporthalle vor Kindern nur so wimmeln", freute sich Wolfgang Meier, der das städtische Schul- und Sportamt leitet. "Mit 535 Teilnehmern und Akteuren aus 13 Amberger Schulen werden wir eine Rekordbeteiligung erreichen", bestätigte Günter Simmerl, stellvertretender Vorsitzender des Arbeitskreises Sport in Schule und Verein, Seinen Worten nach unterstützt der Hauptsponsor, die Conrad-Sportförderung, den Abend mit einer "deutlichen vierstelligen Summe".

"Der Schulsport präsentiert sich bunt und vielfältig", lobte Oberbürgermeister Michael Cerny. Außerdem fördere er die Kinder in ihren Fähigkeiten. Aus diesem Grund sei der Schulsport immens wichtig für den Vereinssport, bestätigte Simmerl. "Denn in der Schule stellen sich bereits die Weichen für sportliche Interessen." Mit dem Tanz "Smile" eröffnet die Max-Josef-Grundschule das Programm. Ihr Schulleiter Manfred Reindl verriet, dass die etwa 130 Schüler schon seit Wochen trainieren. Neben der Barbara- und Dreifaltigkeits-Grundschule ist eine Klasse der Albert-Schweitzer-Grundschule dabei, die mit ihrer Kooperationsklasse der Rupert-Egenberger-Schule einen Inklusions-Tanz zeigen wird.

Mit von der Partie sind außerdem Gregor-Mendel-, Erasmus- und Max-Reger-Gymnasium, die Dr.-Johanna-Decker-Schulen, das sonderpädagogische Förderzentrum Willmann, die städtische Wirtschaftsschule sowie die Luitpold-Mittelschule. Außerdem präsentieren sich die Tanzschule Schwandner und der Ringerclub Bergsteig in Kooperation mit der Dreifaltigkeits-Mittelschule. Für Live-Musik sorgt die Schulband Red Bricks der Wirtschaftsschule. Beim Hallen-Biathlon sollen nach Worten der Organisatoren Vertreter aus Politik und Sport zeigen, was sie können. Der Eintritt ist frei, Speisen und Getränke werden angeboten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.