Rendezvous der Stangen

Rendezvous der Stangen Da grüßen sie hinüber zu ihren entfernten Verwandten, die Mikado-Stangerln vor dem Kongresszentrum. Das Schicksal hat es gut mit ihnen gemeint, sie dürfen ein Kunstwerk darstellen und müssen nicht für ein schnödes Baugerüst herhalten. Doch das Gestänge am Martinsturm hat in den vergangenen Monaten bestimmt mehr Aufmerksamkeit erregt, als das künstlerische Arrangement am Ernst-Michl-Platz in den fast 20 Jahren seines Bestehens. Allein schon wegen der weißen Kunststoffbahnen, an dene
Da grüßen sie hinüber zu ihren entfernten Verwandten, die Mikado-Stangerln vor dem Kongresszentrum. Das Schicksal hat es gut mit ihnen gemeint, sie dürfen ein Kunstwerk darstellen und müssen nicht für ein schnödes Baugerüst herhalten. Doch das Gestänge am Martinsturm hat in den vergangenen Monaten bestimmt mehr Aufmerksamkeit erregt, als das künstlerische Arrangement am Ernst-Michl-Platz in den fast 20 Jahren seines Bestehens. Allein schon wegen der weißen Kunststoffbahnen, an denen der Sturm kräftig gerüttelt hat. An ihrem Zerfetzungsgrad lässt sich regelmäßig die Windstärke ablesen. So ramponiert wie zurzeit präsentierten sie sich noch nie. Bild: Steinbacher
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.