Roadshow zu "Gute Arbeit, guter Lohn"
Stadtnotizen

Albert Fuchs. Repro: Hartl
Amberg. Die Gewerkschaft Verdi hat eine Aktionswoche "Gute Arbeit, guter Lohn" organisiert. Dazu kommt auch der Landesvorstand der Verdi-Selbstständigen mit seiner Roadshow nach Amberg. Sechs Vorstandsmitglieder stehen am Dienstag, 23. Juni, von 10 bis 12 Uhr auf dem Marktplatz zur Verfügung, um über Arbeitsbedingungen und die soziale Absicherung Solo-Selbstständiger die Bürger zu informieren und mit ihnen darüber zu diskutieren.

Leute Monsignore Fuchs gestorben

Amberg. (upl) Wenige Wochen nach seinem 90. Geburtstag ist der ehemalige Stadtpfarrer von St. Martin, Monsignore Albert Fuchs, gestorben. Das teilte das Pfarrbüro am Donnerstag mit. Fuchs starb bereits vor einer Woche im Caritas-Alten- und Pflegeheim Elisabethinum in Regensburg. Das Requiem fand am Mittwoch in der Pfarrkirche St. Wolfgang in Landshut statt. Beigesetzt wurde Fuchs auf dem Landshuter Nordfriedhof. Der Verstorbene wirkte an mehreren Orten als Seelsorger. Außerdem hatte er das Amt des Diözesan-Caritassekretärs inne und war Blindenseelsorger des Bistums. Nach seiner Zeit als Stadtpfarrer von Neustadt an der Waldnaab (1968 bis 1981) wechselte er nach Amberg, um bis 1988 die Stadtpfarrei St. Martin zu leiten. "Viele Mitglieder unserer Pfarrei werden sich an diese Zeit dankbar erinnern", heißt es im aktuellen Pfarrbrief. "Wir sagen heute Dank und Vergelt's Gott für die sieben Jahre seines Wirkens in der Pfarrei."

Im Blickpunkt Kundgebung am Pflege-Truck

Amberg. (roa) Der Pflege-Truck macht Station auf dem Marktplatz: Geöffnet ist die Informationsquelle heute von 9 bis 17 Uhr. Pflegefachkräfte der Seniorenheime Caritas und Diakonie stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Zeitgleich wechseln sich die Mitarbeiter der Sozialstationen Caritas und Diakonie mit kostenlosen Angeboten wie Blutzucker- oder Blutdrucktest ab.

Um 14 Uhr startet auf dem Parkplatz gegenüber des Bürgerspitals ein Demonstrationszug für Bewohner, Ehrenamtliche, Angehörige oder Schüler über den Kreisel zum Marktplatz. Dort sprechen um 15.30 Uhr OB Michael Cerny sowie Dekan Karlhermann Schötz.

Am Samstag hat der Truck von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Ab 9.30 Uhr spielen Schüler der Altenpflegefachschule Szenen vor. Verschiedene Vorträge stehen auf dem Programm. Um 11 Uhr ist Hermann Imhoff, Pflegebeauftragter der Bayerischen Regierung, zu Gast. Ihm sollen die zehn Amberger Thesen zur Pflege übergeben werden. Um 14.30 Uhr beginnt ein ökumenischer Gottesdienst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.