Rock-Spektakel beim Kummert

In rötliches Discolicht getaucht präsentierte sich das Sudhaus des Gasthauses Kummert und verwandelte sich so in ein Rockhaus erster Sahne. Die Veranstalter waren gespannt, wie ein Abend mit den Charthits der Rolling Stones ankommen würde. Was ist das für eine Band, die "Roxxtones" aus Nürnberg?

Die legten los und gaben Vollgas aus dem Stand. Mit "Let's spend a Night together" verkündete Frontman Daniel Nees das Motto für einen rockigen Abend. Spätestens bei "Start me up" und "Don't stop" hielt es viele nicht mehr auf den Sitzen und die Besucher tanzten und rockten, was das Zeug hielt. "Mann san die guat", hörte man an vielen Ecken. Immer wieder gab das Publikum begeisterten Beifall. Der kraftvolle Stones-Rock ging durch Mark und Bein, aber auch sanfte Titel wie "Wild Horses" oder "Miss you" rissen die Fans zu Applausstürmen hin.

Mit dem letzten Song "It's all over now" wollte sich das Publikum nicht begnügen und forderte Zugaben, die es auch bekam. Das Finale war mit "Sympathy for the Devil" ein Hit, der unter die Haut ging.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.