Rüttelplatte verschwunden
Polizeibericht

Amberg. Unbekannte klauten übers Wochenende von einem Grundstück im Industriegebiet Nord eine Rüttelplatte im Wert von rund 5000 Euro. Die Arbeitsmaschine des Herstellers Wacker, Typ BPU 3050, war auf einem Lagerplatz in der August-Borsig-Straße abgestellt. Das Gelände ist frei zugängig. Das Arbeitsgerät hat ein Gewicht von rund 160 Kilogramm. Die Polizei geht deshalb davon aus, dass mindestens zwei Täter am Werk waren.

Der Abtransport dürfte mit einem Kombi oder Transporter erfolgt sein. Die Tat wurde zwischen Freitag, 11 Uhr, und Montag, 7 Uhr, verübt. Die Polizeiinspektion bittet um Zeugenhinweise.

Wirte um die Rechnung geprellt

Amberg. Mit dem Bezahlen seiner Rechnungen nimmt es ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Schwandorf wohl nicht so genau. Er mietete sich vom Mittwoch, 8., bis Dienstag, 28. Oktober, in einer Pension am östlichen Stadtrand ein und hinterließ dort offene Kosten von knapp 600 Euro. Der Wirt erstattete am Wochenende Anzeige gegen den Gast.

Wie zwischenzeitlich bekannt wurde, hatte sich der junge Mann in der Zeit von Montag, 3., bis Freitag, 14. November, auch noch in einem Hotel in der Innenstadt einquartiert. Als er dort aufgefordert wurde, seine Rechnung über 660 Euro zu begleichen, zog er es vor zu verschwinden. Die Personalien des Mannes sind bekannt, sein Aufenthaltsort nicht.

Kurz notiert Sprechstunde der Epilepsie-Beratung

Amberg. Die psychosoziale Beratungsstelle für Menschen mit Epilepsie, deren Angehörige und Ratsuchende bietet am Freitag, 5. Dezember, im Klinikum St. Marien einen Sprechtag an. Das Angebot ist vertraulich und kostenlos. Terminvereinbarung unter Telefon 09 41/4 09 26 85.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.