Rund 80 Besucher bei CVJM-Weihnachtsfeier
Gemeinsam statt einsam

Der CVJM veranstaltete bereits zum 47. Mal eine Weihnachtsfeier, damit Menschen am Heiligabend nicht einsam sind. Bild: hfz
Viele Menschen sind an Weihnachten einsam. Die Wohnung sieht genauso aus wie an jedem anderen Tag im Jahr. Für Geschenke und gutes Essen reicht das Geld nicht. Der Christliche Verein junger Menschen (CVJM) lud deshalb in sein Haus in der Zeughausstraße zu einer kostenlosen Weihnachtsfeier ein - und zwar bereits zum 47. Mal.

Viele der rund 80 Gäste waren "alte Bekannte" und sind seit mehreren Jahren dabei. Einige Besucher wurden zu Hause abgeholt, da sie den Weg nicht allein bewältigen können. Etwa 20 Freiwillige waren dem Aufruf des CVJM gefolgt, am Weihnachtsabend bei der Bewirtung der Gäste und der Gestaltung eines weihnachtlichen Programms mitzuwirken. Es gab Weihnachtslieder sowie lustige und besinnliche Geschichten zu hören. Bei einer kostenlosen Tombola erhielten die Gäste kleine und große Geschenke. Firmen hatten dem CVJM Lebensmittel, Weihnachtsgebäck, Toilettenartikel, Bücher, Kleidung und Elektrogeräte zur Verfügung gestellt. Bei der Andacht richtete der hauptamtlichen CVJM-Sekretär Benjamin Seiler den Blick auf die Nebendarsteller der Weihnachtsgeschichte, die Schafhirten. Sie hätten nur einen geringen Lohn für ihre schwere Arbeit erhalten und seien von Nachrichten abgeschnitten gewesen. Aber sie seien die ersten Zeugen der Geburt Jesu gewesen. Die Veranstaltung endete mit der Bescherung, bei der jeder Besucher eine Tasche mit Lebensmitteln und einem christlichen Kalender erhielt.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.cvjmamberg.de
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.