Schatten mit Propeller-Antrieb

Links die Musiker des Klenze-Streichquartetts, rechts die Erzählerin Katharina Müller-Elmau 8und in der Mitte fliegt "Karlsson vom Dach" gerade ins Zimmer von Klein-Lillebror. Das Amberger Stadttheater inszenierte den Lindgren-Klassiker als schönes Schattenspiel. Bild: Steinbacher

"Heißa hopsa" rief er durchs Fenster und schon stand Karlsson vom Dach in Lillebrors Kinderzimmer. Es war der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft und einer gelungenen Aufführung.

In einem Schattenspiel mit klassischer Musik zeigte das Amberger Stadttheater am Sonntag die ersten Streiche der beliebten Romanfiguren von Astrid Lindgren.

Die Welt des siebenjährigen Lillebrors änderte sich schlagartig, als er den pfiffigen Kerl mit dem Propeller auf dem Rücken kennenlernte. Ohne Mangel an Selbstvertrauen zog "Karlsson vom Dach, der allerbeste Karlsson der Welt" im Stadttheater nicht nur den kleinen Schweden, sondern auch die Zuschauer aller Altersgruppen in seinen Bann. Rund 60 Minuten zeigte er, dass er nicht nur im Kunstfliegen und Niesen, sondern auch beim Streichespielen unübertroffen ist.

Klassische Musik

Im Scheinwerferlicht erweckte Saskia Averbeck Astrid Lindgrens Geschichte mit Schattenkörpern zum Leben. Das Klenze-Streichquartett untermalte das Geschehen auf der Leinwand mit klassischen Musikstücken von Mendelssohn bis Mozart. Schauspielerin Katharina Müller-Elmau schlüpfte derweil stimmlich überzeugend in jede der originellen Rollen. "Ich mag diese Figuren bei Lindgren. Und Karlsson ist mein Held, weil er einfach macht, was er will", sagte die Erzählerin.

Mit dieser Einstellung kommt der eigensinnige Dachbewohner auch beim Publikum der Nachmittagsvorstellung gut an. Die fünfjährige Emilia Aust fand vor allem toll, "dass Karlsson so viele Streiche gespielt hat." Harald Stefan als Vater des vierjährigen Christoph lobte zudem Müller-Elmau: "Die Erzählerin war super! Wie sie das vorgetragen hat, war vor allem für Kinder sehr abwechslungsreich."
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.