Schieß-Adel verpflichtet

Königsproklamation mit Ehrungen SG I und Tell. Von links nach rechts: Martina Nimmerrichter (2. Zofe), Stefanie Hoffmann (Liesl), Martin Hufnagel (2. Ritter), Peter Hecht (König), Roland Nimmerrichter (1. Ritter), Karola Hoffmann (1. Zofe) und Sandra Voigt (Jugendkönigin). Ehrung Silbernes Ehrenzeichen: Martin Hufnagel; Goldenes Ehrenzeichen: Stefanie Hoffmann. Bild: Steinbacher

Im richtigen Leben regelt die Erbfolge, wer auf dem Thron sitzt. Bei den Schützen ein Schießwettbewerb. Peter Hecht gelang nun das Königs-Triple.

Bei der Proklamation bei der Schützengesellschaft I und Tell Amberg verlieh Schützenmeister Roland Nimmerrichter mithin die Königswürde zum dritten Mal in Folge an dieses Vereinsmitglied. Für besondere Verdienste um das Schützenwesen wurde an diesem Abend mit dem goldenen Ehrenzeichen des OSB (Ostbayerischer Schützenbund) Stefanie Hoffmann ausgezeichnet. Das Ehrenzeichen in Silber erhielt Martin Hufnagel.

Damit war Nimmerrichter aber noch nicht am Ende des offiziellen Teils dieser Versammlung angelangt, die zudem die Preisverleihung weiterer Saisonschießen umfasste. Auf die Fest-Scheibe sicherte sich Jutta Hecht mit einem 53,3-Teiler den ersten Platz, gefolgt von Roland Nimmerrichter (85,7) und Xaver Bayer (91,7T). Auf der "Meister" hatte Peter Hecht mit 98 Ringen die Nase vorn. Ihm folgten Norbert Hoffmann (98) und Stefanie Hoffmann (96). Bei der Glücksscheibe sicherte sich Peter Hecht mit einem 15,6-Teiler den ersten Platz vor Norbert Hoffmann (22,0) und Rosa Olbort (43,0).

Die Proklamation der neuen Würdenträger war dann der Höhepunkt des Abends. Mit einem 811,6-Teiler holte sich Sandra Voigt auch dieses Jahr wieder den Titel der Jugendkönigin. Schützenliesl darf sich Stefanie Hoffmann nennen, die mit einem 210,8-Teiler den besten Schuss abgegeben hatte. Ihr zur Seite stehen Karola Hoffmann (374,2) als erste und Martina Nimmerrichter (450,6) als zweite Zofe. Die Königskette hatte Peter Hecht nur kurz ablegen müssen, um sie sich erneut um den Hals legen zu lassen. Nunmehr zum dritten Mal in Folge. Mit einem 290,3-Teiler war es ihm erneut gelungen, die Königswürde für ein weiteres Jahr zu tragen. Als die beiden Ritter stehen ihm Roland Nimmerrichter (305,8) und Martin Hufnagel (316,3) zur Seite.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.