Schießlstadl wird mit einem Aufwand von 6,3 Millionen Euro zum Stadtarchiv gemacht
Darauf einen ordentlichen Hammerschlag

Ganz vorsichtig, damit nichts einstürzt. Mit dem symbolischen Hammerschlag durch (von links) OB Michael Cerny, Archivleiter Dr. Johannes Laschinger und Architekt Bernd Gildehaus fiel der Startschuss zur Generalsanierung des Schießlstadls. Im Vordergrund das Modell des künftigen Stadtarchivs. Bild: Hartl
Auch wenn der "richtige" Umbau erst im kommenden Jahr beginnt, mit einem symbolischen Hammerschlag gegen den morschen Putz fiel am Freitag der Startschuss für die Umwandlung des Schießlstadls, des kurfürstlichen Wagenhauses, zum Stadtarchiv. In diesem Jahr, so erläuterte es Architekt Bernd Gildehaus, geht es erst einmal darum, das Fundament des riesigen Gebäudes zu stabilisieren. Erst dann kann die eigentliche Sanierung in Angriff genommen werden.

Oberbürgermeister Michael Cerny bekräftigte bei dieser Gelegenheit noch einmal den Entschluss, das städtische Archiv, das am alten Standort längst aus allen Nähten geplatzt ist, hier einziehen zu lassen. Entstehen soll ein Haus im Haus, die historische Hülle von 1615 bleibt bestehen, der Inhalt aber orientiert sich an modernen Gegebenheiten. Gleiches gilt für das neue Eingangsgebäude, das auf der inzwischen leergeräumten Freifläche neben dem Stadl entstehen wird.

"Hier hat erkennbar der Zahn der Zeit genagt", sagte Michael Cerny. Entsprechend groß wird nach Aussage des Architekten der Aufwand sein, es zu einem Schmuckstück am Paulanerplatz werden zu lassen. 2015 stehen laut Bernd Gildehaus hauptsächlich der Rückbau, die Sicherung und die Rohbauarbeiten an, 2016 könne dann mit den eigentlichen Veränderungen begonnen werden. "Man sollte auch gleich versuchen, den Platz entsprechend zu vitalisieren", gab er den städtischen Planern aber schon mit auf den Weg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.