Schiri in drei Tagen

Eine Rote Karte ist auch dabei im Schiedsrichter-Set, das die Teilnehmer am Schnellkurs der Gruppe Amberg am kommenden Wochenende bekommen. Dazu gibt es Regelbuch, eine Schiedsrichter-Garnitur, eine Brotzeit - und bei bestandener Prüfung die Lizenz zum Pfeifen. Bild: Ziegler

Ein verlängertes Wochenende statt einem Monat: Der neue Schnellkurs zum Fußball-Schiedsrichter beschert der Gruppe Amberg Anmeldezahlen wie schon seit Jahren nicht mehr.

Am letzten herkömmlichen Neulingslehrgang, der vier Wochen dauerte, nahmen 13 Anwärter teil. Zu wenige, um die ausscheidenen Kollegen zu ersetzen und auch weiterhin alle Spiele besetzen zu können. Deshalb wagt die Gruppe Amberg nun dieses Projekt, das bereits in anderen Schiedsrichtergruppen ein Erfolg war. Und das scheint es auch in Amberg zu werden: Bislang haben sich 23 angemeldet.

Kurzentschlossene können sich noch melden für den Drei-Tages-Lehrgang von Freitag, 10. Oktober, bis Sonntag, 12,. Oktober, im Sportheim der SG Siemens Amberg. Beginn ist am Freitag um 18 Uhr (Ende 21.30 Uhr), am Samstag um 9 Uhr (Ende 16 Uhr) und am Sonntag ebenfalls um 9 Uhr. Lehrgangsende ist dann um 13 Uhr nach einer Abschlussprüfung mit Regeltest, dem Ausfüllen eines Spielberichtbogens und dem Verfassen einer Meldung.

Der Unkostenbeitrag von 65 Euro wird in den meisten Fällen vom jeweiligen Sportverein übernommen. Darin enthalten sind ein Regelbuch, eine SR-Garnitur, ein Schiri-Set und am Samstag eine Brotzeit.

Es können alle Frauen, Männer sowie Mädchen und Buben ab 14 Jahren teilnehmen. Pflichten sind, im Kalenderjahr 15 Spiele zu leiten und 5 Lehrabende zu besuchen.

In anderen Bezirken können schon jetzt D-Junioren- oder sogar B-Klassen-Spiele nicht mehr besetzt werden. In Amberg ist dies noch möglich. Die Frage ist nur, wie lange noch, wenn sich nicht ausreichend Vereinsmitglieder dazu bereiterklären, diese Ehrenamt auszuüben.

Es ist geplant, dass die neuen Schiedsrichter eine Woche nach dem Schnellkurs bereits unter Betreuung auf den Fußballplätzen zu ihren ersten Einsätzen kommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.