Schlagkräftige Truppe

Kommandant Christian Schafbauer lobte die aktive Mannschaft und die Jugend, die eine gewaltige Anzahl an Übungen und Ausbildungsveranstaltungen abgeleistet habe. "Auch bei Einsätzen erwies sich die Ammersrichter Wehr als schlagkräftige und zuverlässige Truppe", betonte er.

So bewältigten die Aktiven 16 Feuer- und ebenso viele technische Hilfeleistungen, wobei ein Wohnhausbrand in Luitpoldhöhe und zwei schwere Verkehrsunfälle die größten Herausforderungen für die Floriansjünger darstellten. Daneben wurden 26 Sicherheitswachen abgeleistet.

Auch in die technische Ausstattung der Wehr wurde kräftig investiert: Rund 6000 Euro an eigenen Vereinsmitteln wurden für die Anschaffung einer verbesserten Atemschutzüberwachung oder zur Verbesserung des Sperrwerkzeugs zur Notfall-Türöffnung aufgewendet. "Dieses Geld kommt somit allen Bürgern der Stadt zugute", betonte Schafbauer, der Maximilian Köppel zum Feuerwehrmann und Marco Edenharder zum Hauptfeuerwehrmann beförderte. (tne)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.