Schmie-Alm spendet für Geriatrie und Frührehabilitation
Hilfe für Ältere

Spendenaktionen gibt es viele - vor allem in der Vorweihnachtszeit. Häufig wird zugunsten von Kindern oder Flüchtlingen gesammelt. "Alte Menschen werden dabei leider oft vergessen", erklärt Martina Schißlbauer. "Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, ältere Menschen mit unserer Spende zu unterstützen." Schißlbauer ist die Besitzerin der Schmie-Alm in Freudenberg. Zusammen mit Ilse Bloch hatte sie - wie schon im vergangenen Jahr - einen Weihnachtsmarkt auf der Alm organisiert. Stollen wurden spendiert, neben ihnen Glühwein und Bratwürste verkauft. Und alle Bedienungen arbeiteten kostenlos für den guten Zweck. 500 Euro sind so zusammengekommen, sie gehen an die Geriatrie und Frührehabilitation am Klinikum St. Marien.

Chefarzt Dr. Jens Trögner freute sich sehr und betonte, dass man das Geld gut brauchen können: "Ein großer Wunsch wäre beispielsweise ein Gang-Parcours. Dort könnten unsere Patienten ihre Muskelkraft und ihr Gleichgewicht trainieren."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.