Schüler spenden Verkaufserlöse für guten Zweck
Zwei schöne Schecks

Diese Aktion der Dreifaltigkeits-Mittelschule kam an. Von links: 3. Schülersprecher Denis Karpuschin, Schriftführerin Monika Nast-Keßler, stellvertretende Fördervereinsvorsitzende Beate Reindl, 2. Schülersprecherin Damla Demir, Rektor Jürgen Bomertl, Klassensprecherin R9b Natalie Drenske, Gerda Schommer und Schülersprecher Gabor Megyeri. Bild: hfz
Auf die Idee sind die Schüler bei den Vorbereitungen ihres Weihnachtsmarktes gekommen: Die jungen Leute hatten mit Unterstützung ihrer Lehrkräfte und des Elternbeirats selbstgebastelte Dekoartikel und ausgewählte Fairtrade-Produkte angeboten, die 5. Klasse las die Adventsgeschichte vom störrischen Esel und der süßen Distel vor, während die Ganztagesschüler der 6. Jahrgangsstufe ein fantasievolles Schattenspiel aufführten. Um das leibliche Wohl der Gäste hingegen sorgten sich die Elternvertreter. Ein Schülerchor und ein extra für diesen Tag gegründeter Lehrerchor steuerten Musik bei. Jürgen Bomertl, Rektor der Dreifaltigkeits-Mittelschule, eröffnete die Picasso-Vernissage mit handgemalten Reproduktionen berühmter Werke, von den Kunstschülern im Unterricht gemalt.

Die Schulfamilie überreichte nun am Dienstag jeweils 500 Euro an die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins der Dreifaltigkeits-Mittelschule Amberg, Beate Reindl, und an Gerda Schommer, Vorsitzende der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.