Schützenfest gegen die Niederbayern

Gästekeeper Alexander Dickopf (links) stellt sich mit Verteidiger Alexander Aumeier (rechts) gegen den Hirschauer Daniel Trometer (Mitte hinten). Bild: Ziegler
(bid) Vor 70 Zuschauern in der Amberger Eishalle übernahmen Monte Eagles Hirschau im Inlinehockey-Punktspiel der Oberliga früh die Initiative gegen den EHC Geltolfing und gingen bereits in der zweiten Spielminute durch Daniel Trometer in Führung. Durch einem Doppelpack von Christian Pohl und einem Treffer von Daniel Krieger stand es bereits nach neun Minuten 4:0 für die Hausherren. Robert Altmann erzielte kurz danach den Anschlusstreffer der Niederbayern. Im zweiten Spielabschnitt war es ebenfalls ein Spiel auf ein Tor. Durch Treffer von Daniel Krieger, Bernhard Keil und Daniel Trometer schraubten die Adler das Ergebnis auf 7:1 nach oben.

Im Schlussabschnitt kombinierten die Eagles weiter und folgerichtig fielen Treffer durch Matthäus Swadzba, Daniel Krieger (2x) und Bernhard Keil. Drei Minuten vor dem Ende erzielten die Gäste noch den 2:11-Endstand. Auch die beiden Eagles-Torhüter Martin Brust und Paul Thiede zeigten eine solide Leistung.

Monte Eagles Hirschau: Martin Brust, Paul Thiede, Daniel Krieger (4 Tore/ 1 Assist), Christian Pohl (2/1 ), Stefan Hartl (0/2), Bastian Brenner, Bernhard Keil (2/0), Peter Lang (0/1), Alexander Specht (0/2), Noel Fabig, Matthäus Swadzba (1/0), Daniel Trometer (2/0).
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.