Schulgarten durch viele Helfer winterfest - Neue Bänke
Starke Aktion

Eltern, Schüler und Lehrer legten gemeinsam Hand an und brachten den Garten der Albert-Schweitzer-Schule auf Vordermann. Auf den neuen Bänken durften sich hinterher alle ausruhen. Bild: hfz
Der Schulgarten ist blitzblank, für ein Igel-Winterquartier haben die fleißigen Helfer gesorgt und fünf neue Sitzbänke schaffen eine Ruhezone. Das war eine gelungene Herbstaktion des Elternbeirats der Albert-Schweitzer-Schule zusammen mit der Schulleitung.

Zahlreiche Eltern, unterstützt durch Kinder und Lehrer, machten sich laut Pressemitteilung mit Hecken- und Baumscheren, Astzangen und -sägen, Rechen und Besen an die oft schweißtreibende Arbeit, um Sträuchern, Büschen, Rosenstöcken und Hecken wieder eine ansehnliche Form zu geben und das große Schulgrundstück winterfest zu machen. Schnell wuchsen die Grünabfallberge an. In einer kurzen Arbeitspause lobte Elternbeiratsvorsitzender Wolfgang Fahrnholz alle großen und kleinen Helfer. Er nutzte die Gelegenheit, um fünf Bänke, die sich die Schule vom Elternbeirat gewünscht hatte, zu übergeben.

Nicht wenige Kinder probierten die neuen Sitzgelegenheiten bei der spendierten Brotzeit aus. Schulleiter Richard Heigl zeigte sich sehr erfreut über die Unterstützung und sprach einen zweifachen Dank aus: zum einen, dass so viele Helfer gekommen waren und zum anderen, dass der Elternbeirat dem Wunsch der Schule nach Sitzbänken nachgekommen ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.