Schultheatertage

Einige Gruppen haben sich mit literarischen Vorlagen auseinandergesetzt, andere bringen eigene Werke auf die Bühne - oder verknüpfen beides. Zum Auftakt zeigen alle Ensembles am Freitag, 27. Februar, um 19.30 Uhr im Stadttheater Ausschnitte aus ihren Aufführungen. Ab März sind die kompletten Stücke an den jeweiligen Schulen zu sehen (Eintritt frei). Beginn ist, sofern nicht anders angegeben, um 19.30 Uhr:

"Spontaneität muss wohlüberlegt sein": Mittwoch, 18. März, Dr.-Johanna-Decker-Schulen/Gerhardinger Saal.

"Regenesis": Mittwoch, 25. März, Max-Reger-Gymnasium/Festsaal.

"Der Clou": Mittwoch, 25. März, Gregor-Mendel-Gymnasium/Mensa.

"Arsen und Spitzenhäubchen": Mittwoch, 25. März, Erasmus-Gymnasium/Aula.

"Balkonszenen": Donnerstag, 26. März, Staatliche Fach-/Berufsoberschule/Turnhalle.

"Max und Moritz - reloaded" und "Wem die Trommel schlägt": Dienstag, 12. Mai, Franz-Xaver-von Schönwerth-Realschule/neue Aula.

"Diebstahl im Stadtmuseum": Dienstag, 16. Juni, 19 Uhr, Luitpold-Mittelschule/Medienraum.

Stadt, Land, Leute - kommt zeigt uns eure Welt": Donnerstag, 18. Juni, EG/Aula.

"Das Gespenst von Canterville": Mittwoch, 24. Juni, GMG/Mensa.

Romeo und Julia - reloaded: Donnerstag, 2. Juli, MRG/Festsaal.

"Espaker Ehsá: Donnerstag, 16. Juli, GMG/Mensa.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/schultheater2015
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.