Schwimmer des TV Amberg beim Forchheimer Frühjahrs-Meeting erfolgreich
Sprint-Silber für Bauer-Brüder

Knapp 250 Athleten aus 14 Vereinen, vorwiegend aus Franken, waren beim 12. Frühjahrs-Sprinter-Meeting des SSV Forchheim am Samstag im Königsbad am Start. Die Oberpfalz wurde von sechs Mädchen und sechs Buben des TV 1861 Amberg würdig vertreten. Gekürt wurden jeweils die Sprintsieger aus der Addition der drei schnellsten 50-Meter-Strecken sowie der 100-Meter-Lagen.

Bei den Amberger Mädchen stach vor allem die Jüngste, Sina Szeri, im Jahrgang 2004 mit zwei Siegen über 50m Brust in 47,12 Sekunden und 50m Rücken (41,29) hervor. Mit einer Zeit von 36,44 Sekunden wurde sie über die 50m Freistil Zweite. Auch Konstanze Frauendorfer (Jg. 2000) schaffte mit einem zweiten Platz über 50m Rücken in 42,86 Sekunden, sowie einem dritten Platz über 50m Schmetterling in 37,61 Sekunden den Sprung aufs Podest.

Johanna Mehringer wurde dreimal Dritte: Über 50m Schmetterling (37,06), 50m Rücken (40,05) und 100m Lagen (1:23,45). Bei den Buben bewiesen vorallem die Brüder Bauer ihre Sprintqualitäten. Florian (Jg. 96) siegte über 50m Schmetterling in 26,48 Sekunden und belegte über 50m Rücken und 50m Freistil (in jeweils persönlicher Bestzeit von 28,99 und 25,43 Sekunden) und 100m Lagen in 1:04,07 Minuten Platz zwei.

In der Sprintwertung sammelte er damit 2034 Punkte, was mit der Silbermedaille belohnt wurde. Dies bedeutete gleichzeitig Platz zwei in der offenen Wertung aller Teilnehmer. Dabei fehlten ihm lediglich 15 Punkte (wenige Zehntel Sekunden) auf Platz eins, den der zwei Jahre ältere Roberto Marzo von der SSG 81 Erlangen belegte.

Hervorragende Ergebnisse gab es auch für Sebastian Bauer im Jahrgang 1999. In neuer persönlicher Bestzeit siegte er über 50m Schmetterling in 30,51 Sekunden und 50m Freistil in 27,28 Sekunden. Knapp geschlagen wurde er über 50m Rücken in 32,05 Sekunden Zweiter. Am Ende musste auch er sich mit 1463 Punkten mit der Silbermedaille in der Sprinter-Gesamtwertung zufrieden geben, wobei auch ihm lediglich 13 Punkte zu Gold fehlten. Thomas Reindl überzeugte mit Platz zwei über 50m Rücken in 43,53 Sekunden.

Bereits am kommenden Wochenende gehen die jüngeren Schwimmer des TV Amberg bei den Bezirksmeisterschaften der Jahrgänge 2003 bis 2006 in Neumarkt an den Start.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.