Silberne Konfirmation in der Erlöserkirche: Der barmherzige Samariter als Vorbild

Silberne Konfirmation in der Erlöserkirche: Der barmherzige Samariter als Vorbild Mit einem Festgottesdienst haben evangelische Christen in der Erlöserkirche ihre silberne Konfirmation gefeiert. Pfarrer Dr. Johannes Blohm (Zweiter von links) hieß sie willkommen. Vor 25 Jahren hatte Pfarrer Günther-Wilfrid Schmidt (rechts) sie konfirmiert und ihnen für ihren weiteren Lebensweg Gottes Segen erteilt. In seiner Festpredigt ermutigte Schmidt "seine" ehemaligen Konfirmanden am Beispiel des barmherzigen Samar
Mit einem Festgottesdienst haben evangelische Christen in der Erlöserkirche ihre silberne Konfirmation gefeiert. Pfarrer Dr. Johannes Blohm (Zweiter von links) hieß sie willkommen. Vor 25 Jahren hatte Pfarrer Günther-Wilfrid Schmidt (rechts) sie konfirmiert und ihnen für ihren weiteren Lebensweg Gottes Segen erteilt. In seiner Festpredigt ermutigte Schmidt "seine" ehemaligen Konfirmanden am Beispiel des barmherzigen Samariters, Barmherzigkeit zu üben gegenüber denen, die Unterstützung und Begleitung brauchen. Nicht beim Mitleid stehen zu bleiben, mit dem die Vorübergehenden den Verletzten ansahen, aber dann ohne Hilfe zu geben weitergingen, sondern wie der Samariter zu helfen. Zweimal Mitleid und keine Hilfe, einmal Barmherzigkeit und Hilfe. Die Jubel-Konfirmanden bekamen erneut den Segen und Urkunden überreicht. Anschließend tauschten sie beim Kirchenkaffee Erinnerungen an die Konfirmandenzeit aus. Bild: Huber
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.