Single-Haushalt im Trend

Trotz des prognostizierten leichten Bevölkerungsrückgang nimmt der Wohnflächenbedarf in Amberg weiter zu. Das geht aus dem Geschäftsbericht des Wohnungsunternehmens (WU) hervor, der den Mitgliedern am Samstag im Amberger Kongresszentrum vorgelegt wurde. Der Trend zum Single-Haushalt hält an.

Über 1600 Appartements hat das WU in seiner 110-jährigen Geschichte errichtet, auch unter enorm schwierigen Bedingungen während des Ersten und Zweiten Weltkriegs. "Derzeit ist das WU in Amberg die bedeutendste Anbieterin von Mietwohnungen, gleichzusetzen mit 7,5 Prozent der rund 22 000 Wohnungen im Stadtgebiet", sagte Vorstand Dieter Gerl. Die Bautätigkeit setze sich 2015 fort. "Ganze Straßenzüge tragen in Amberg die Handschrift des WU. Viele Bürger habe ihr Zuhause und ihren Lebensmittelpunkt beim WU gefunden", stellte Aufsichtsratsvorsitzender Rudolf Maier eingangs vor zahlreichen Mitgliedern im Saal des ACC fest (weiterer Bericht folgt).
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.