Skat- und Rommé-Club Amberg-Raigering zieht Bilanz - Maria Sperber als Vorsitzende bestätigt
Gereizt, gesammelt und gewonnen

Clubmeister, Pokalmeister und neue Vorstandschaft des Skat- und Rommé-Clubs Amberg-Raigering (von links): Karl Biehler, Joachim Brinkmann, Helmut Sperber, Peter Stingl, Dietmar Welz, Thomas Hach, Vorsitzende Maria Sperber, Heike Ringel, Chadischa Jerzembek, Birgit Eckl, Renate Meyer und Helga Haslbeck. Bild: usc
Von Harmonie, Geselligkeit und Sportlichkeit ist das Vereinsleben im Skat- und Rommé-Club Amberg-Raigering geprägt. Dies zeigte sich bei der Jahreshauptversammlung, bei der die Vorstandschaft erneut das volle Vertrauen der Mitglieder erhielt. 17 Jahre lang steht Maria Sperber an der Spitze des Vereins, sie nahm auch die Ehrungen der Club- und Pokalmeister vor.

Zehn Listen spielen

Seit 33 Jahren treffen sich Kartenbegeisterte im Gasthaus Erras in Raigering in geselliger Runde zu Skat und Rommé, wobei letzteres Spiel vor allem die weiblichen Clubmitglieder pflegen. Jeden Montag ab 19.30 Uhr wird gereizt und gesammelt. Um aktiv zu bleiben, müssen im Jahr mindestens zehn Listen gespielt werden.

Die Spielfreudigkeit im Skat ist nach Worten von Maria Sperber "herausragend", so dass elf Aktive die Clubmeisterschaftswertung erreichten. "Beim Rommé könnte das Engagement ein bisschen besser sein", bemerkte die Vorsitzende in ihrem Jahresbericht. Als Clubmeister im Skat wurde Helmut Sperber (1105 Punkte) geehrt, gefolgt von Thomas Hach (1047) und Peter Stingl (1026). In der Rommé-Gruppe siegte Renate Mayer mit 452 Punkten vor Chadischa Jerzembek (467) und Birgit Eckl (475). Neuer Pokalmeister im Skat ist Karl Biehler (49 Spiele). Platz 2 belegt Peter Stingl (ebenfalls 49), Dritter ist Helmut Sperber (47). Helga Haslbeck (33 Spiele) ist neue Pokalmeisterin im Rommé. Sie siegte vor Heike Ringel (30) und Gisela Tritschler (28). Vor den Neuwahlen verwies die Vorsitzende auch auf weitere Aktionen hin, zur Pflege der Geselligkeit. Dazu gehört der jährliche Vier-Tages-Ausflug, der heuer nach Kassel und Umgebung führt. Angeboten wird auch eine Fahrt zu zwei Musicals in Stuttgart. Mit einem Geschenk verabschiedete Maria Sperber die langjährige Rommé-Sprecherin Resi Siebe. Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wird bei nächster Gelegenheit Anni Maskos geehrt. Einstimmig waren die Ergebnisse der Neuwahlen. An der Spitze bleibt Maria Sperber. 2. Vorsitzende und neue Rommé-Sprecherin ist Chadischa Jerzembek, Kassier Dietmar Welz, Spielleiter Karl Biehler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.