Sommerfestival: Anna-Maria-Sturm-Quintett und Nürnberger Comedian treten auf
Rolle rückwärts in den Ferien

Anna Maria Sturm kommt mit ihrem Quintett nach Amberg. Bild: hfz
Das Sommerfestival hält in der ersten Ferienwoche zwei kulturelle Leckerbissen bereit: am Dienstag, 4. August, gastiert das Anna-Maria-Sturm-Quintett und am Donnerstag, 6. August, steht eine Rolle rückwärts des Nürnberger Comedians el mago masin auf dem Programm.

Stimmungsvolle Balladen und Chansons der 1920er bis 1950er Jahre, allesamt Lieblingslieder von Bandleaderin Anna Maria Sturm, bringt das gleichnamige Jazzquintett mit. An der Seite der Schauspielerin sind vier renommierte Jazzmusiker: Uri Gincel (Piano), Andreas Lang, der zu den gefragtesten Bassisten im europäischen Raum gehört, Wanja Slavin (Saxofon) und Drummer Peter Gall. Die gebürtige Schwandorferin Anna Maria Sturm ist dem Publikum aus Filmen von Markus H. Rosenmüller oder dem Polizeiruf 110 bekannt. Mit ihrem Debüt-Album "Tales of Woe" startet sie nun auch musikalisch voll durch.

"Schön, dass Sie da waren. Auf Wiedersehen" - so oder zumindest so ähnlich könnte el mago masin seinen musikalischen Kabarettabend beginnen. Denn dieser steht unter dem Motto "Rolle rückwärts" und deshalb wird an diesem Abend das sprichwörtliche Pferd konsequent von hinten aufgezäumt: Von der Zugabe hangelt sich der Mann mit Rastalocken und Gitarre über verschiedenste Skurrilitäten des Lebens, um sich schließlich mit dem Begrüßungslied vom Publikum zu verabschieden. In verspielten Wortkreationen und wahnwitzigen Liedern erzählt und besingt er kuriose Begebenheiten des Alltags.

el mago masin kam als Liedermacher auf die Kabarettbühnen, wo er bereits zahlreiche Comedy-Preise erntete. Seine musikalische Grundausbildung hatte er übrigens an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.