Sonntäglicher Saustall
Angemerkt

Kippen ohne Ende. Jede Menge Zigarettenschachteln. Und dazu etliche Getränkedosen. Achtlos hingeworfen am Straßenrand. Vor einem Lokal an der Mühlgasse. Saustall am Sonntagvormittag. Nicht zum ersten Mal übrigens. Auch am Wochenende zuvor sah es ähnlich aus. Darüber ärgern sich die Leute mit Recht. Regelmäßig vergessen einige von denen, die Samstagnacht in Amberg Party machen, ihre gute Kinderstube. Manchmal bezweifelt man, dass sie jemals eine hatten.

In diesem Fall, wie das Bild unserer Fotografin zeigt, wäre der Abfallkorb nur ein paar Schritte entfernt gewesen. Zu viel verlangt, den Dreck dort reinzuschmeißen? Offensichtlich schon. Appelle an die Vernunft werden wohl wenig fruchten. Also dann doch besser eine Smartphone-App "Mülleimer in Amberg". Junge Leute lassen sich ja gerne von ihren Handys herumkommandieren.

juergen.kandziora@zeitung.org

Polizeibericht Angestellte um 2000 Euro erleichtert

Amberg. (kan) Der war ganz schön "ausgschamt", wie man bei uns sagt. Am Freitag gegen 10 Uhr kam ein Unbekannter in eine Gaststätte am Salzstadelplatz und erkundigte sich bei einer 52-jährigen Angestellten nach einer Arbeitsstelle. "Dies war jedoch nur ein Ablenkungsmanöver", schrieb die Polizei am Sonntag in ihrem Pressebericht. Der Mann führte anderes im Schilde. Er stahl aus der Handtasche der Frau deren Geldbörse. Zu allem Unglück befanden sich darin auch die Wocheneinnahmen des Lokals. Die Polizei sprach von rund 2000 Euro. Der Mann ist etwa 50 Jahre alt und ungefähr 175 Zentimeter groß. Er hat eine kräftige Figur, kurze braune Haare mit Stirnglatze und einen Dreitagebart. Der Dieb sprach Deutsch mit ausländischem Akzent und trug eine dunkle Daunenjacke sowie eine schwarze Strickmütze.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.