Sperre am Kurfürstenring

Das Staatliche Bauamt trifft Vorbereitungen für eine Hauruck-Aktion: Die Baufirmen arbeiten am Wochenende durch, um den Kurfürstenring neu zu asphaltieren. Bild: Huber
Die Warnbaken stehen schon bereit: Morgen um 15 Uhr beginnt die Sperrung des Kurfürstenrings zwischen Nabburger und Wingershofer Tor. Das rund 600 Meter lange Teilstück der Bundesstraße 85 erhält eine neue Oberfläche aus Flüsterasphalt. Damit die Arbeiten kompakt an einem Wochenende gestemmt werden können, "ist Nacht- und Sonntagsarbeit erforderlich", teilte Stefan Weiß vom Staatlichen Bauamt mit.

Alle Straßen, die im Baustellenbereich in den Kurfürstenring münden, werden vorübergehend zu Sackgassen. Umleitungen sind ausgeschildert. Laut Weiß soll die Sperre bis Montag um 5 Uhr dauern. Während der Verkehr auf der B 85 dann wieder ungehindert fließen kann, bleiben Wingershofer Straße (bis Freitag, 11. September) und Schlossgraben (bis Freitag, 25. September) dicht. Wie berichtet, wird hier der Kreuzungsbereich ausgebaut.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.