Spiel, Satz und Sieg Lena Ruppert

Spiel, Satz und Sieg Lena Ruppert Beim mit insgesamt 3000 Euro dotierten Salve-Cup in Weimar war Lena Ruppert nicht zu stoppen. Als Nummer eins der Setzliste steigerte sich die Tennisspielerin des TC Amberg am Schanzl Amberg Runde für Runde: Nach einem deutlichen 6:1/6:4-Auftaktsieg gegen Ksenia Kesnikova gab sie in der Partie gegen die Weidenerin Lena Widmann zwar den einzigen Satz im gesamten Turnier ab, setzte sich aber mit 6:1, 6:7 und 6:2 durch. Das Halbfinale gegen Michele Erkens war dann wieder e
Beim mit insgesamt 3000 Euro dotierten Salve-Cup in Weimar war Lena Ruppert nicht zu stoppen. Als Nummer eins der Setzliste steigerte sich die Tennisspielerin des TC Amberg am Schanzl Amberg Runde für Runde: Nach einem deutlichen 6:1/6:4-Auftaktsieg gegen Ksenia Kesnikova gab sie in der Partie gegen die Weidenerin Lena Widmann zwar den einzigen Satz im gesamten Turnier ab, setzte sich aber mit 6:1, 6:7 und 6:2 durch. Das Halbfinale gegen Michele Erkens war dann wieder eine klare Angelegenheit: 6:3 und 6:1. Im Finale traf Ruppert auf die Nummer acht der Setzliste, Christine Schiml vom TC Rot-Weiß Straubing. Diese hatte gegen das druckvolle und fast fehlerfreie Spiel der Ambergerin keine Chance. Mit 6:2 und 6:0 sicherte sich Lena Ruppert eindrucksvoll den Titel und den Siegerscheck. Bild: Ziegler
Weitere Beiträge zu den Themen: Weimar (61)Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.