Spielertrainer verlängert beim Fußball-Kreisligisten
Ficarra bleibt Germane

Thomas Ficarra. Bild: Ziegler
Der Fußball-Kreisligist SC Germania Amberg hat frühzeitig die Weichen gestellt und mit Spielertrainer Thomas Ficarra für eine weitere Saison verlängert. Der 36-Jährige kam im vergangenen Jahr als Nachfolger für Thomas Roth und trat bei den Germanen seine erste Station als verantwortlicher Trainer an.

Der 36-jährige Ficarra spielte im Herrenbereich für SC Glückauf Auerbach, ASV Michelfeld, FC Kaltenbrunn, SV Sorghof und vor seinem Wechsel zum SCG für den FV Vilseck, mit dem er zuletzt den Meistertitel in der Bezirksliga Nord errang.

Für die sportliche Leitung der Germanen war es wichtig, rechtzeitig vor Beginn der Vorbereitung auf die Restsaison 2014/2015 Klarheit in der Trainerfrage für die Mannschaft zu schaffen, auch im Hinblick auf die anstehenden Gespräche mit den Spielern.

Für beide Herrenmannschaften beginnt am Mittwoch, 25. Februar, die Vorbereitung auf die Restsaison 2014/2015 mit der ersten Übungseinheit und einem gemeinsamen Abendessen. Jeweils montags, mittwochs und freitags um 19 Uhr wird in den kommenden Wochen unter der Leitung von Thomas Ficarra und Stephan Hensel trainiert.

Geplant sind zudem Testspiele gegen ASV Haselmühl I und II, FC Rieden, SSV Paulsdorf II, TuS Kastl, SF Ursulapoppenricht, FC Großalbershof und SV Illschwang. Spielorte und Anstoßzeiten werden je nach Wetter- und Platzverhältnissen kurzfristig festgelegt. Am Ostermontag, 6. April, starten dann beide Mannschaften den Punktspielbetrieb mit den Begegnungen gegen die TSG Weiherhammer I und II.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.