Stabwechsel bei Grammer
Leute

Amberg. (upl) Verkündet worden war die Personalie bereits vor zwei Wochen, nun stellte sich der neue Mann den Aktionären persönlich vor. Conti-Manager Gérard Cordonnier (58) tritt bei der Grammer AG zum 1. Juni die Nachfolge von Finanzvorstand Volker Walprecht (52) an. Walprecht legte sein Amt mit Ablauf der Hauptversammlung am gestrigen Mittwoch "aus persönlichen Gründen" nieder. "Die Beendigung der Tätigkeit von Walprecht erfolgt im besten Einvernehmen", betonte Aufsichtsratschef Dr. Klaus Probst(62) bei dem Aktionärstreffen im ACC.

Cordonnier stammt aus Belgien, hat Wirtschafts- und Rechtswissenschaften studiert und startete beim Autozulieferer Continental durch. 30 Jahre lang war er - mit wenigen Unterbrechungen - für den Konzern tätig, zuletzt als Finanzvorstand am Standort Regensburg. Der 58-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder. Cordonnier habe den Weg des Continental-Konzerns zu einem der größten und erfolgreichsten Automobilzulieferer weltweit mitgestaltet, heißt es in einer Pressemitteilung der Grammer AG. "Als neuer Finanzvorstand kann Cordonnier seine langjährige Erfahrung als Finanz- und Controlling-Experte jetzt im Grammer-Konzern einbringen und dem Unternehmen so neue und wichtige Impulse für die weitere erfolgreiche Umsetzung des globalen Wachstumskurses geben." Mit Hartmut Müller als Vorsitzendem und Manfred Pretscher setzt sich der Vorstand des Unternehmens damit weiterhin aus drei Mitgliedern zusammen.

Bei der Hauptversammlung wurden auch die sechs Vertreter der Anteilseigner im Aufsichtsrat neu bestimmt. Dr. Klaus Jobst (Heroldsberg), Wolfram Hatz (Ruhstorf an der Rott), Dr. Bernhard Wankerl (Schwandorf), Ingrid Hunger (Lohr am Main) und Dr. Hans Liebler (Gräfelfing) erhielten erneut das Vertrauen der Aktionäre. Georg Liebler (Düsseldorf) durfte aus Altersgründen nicht erneut antreten. Seinen Posten übernimmt Dr. Peter Merten (Herrsching). Grammer legte am Mittwoch Rekordzahlen für das Jahr 2014 vor. Das Unternehmen hat seinen Umsatz um acht Prozent auf 1,365 Milliarden Euro und sein Ergebnis um 14 Prozent auf 33,6 Millionen Euro gesteigert. (Seite 17)
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.