Stadtmeisterschaft im Hallenfußball: Vereinsinternes Finale bei B- und D-Junioren
Viermal FC Amberg

Sechs von sieben Titel - so lautete die Bilanz des FC Amberg vor einem Jahr bei den Stadtmeisterschaften im Hallenfußball. In diesem Jahr machten der SV Raigering und der FSV Gärbershof dem sieggewohnten Club einen Strich durch die Rechnung - bei den E- und F-Junioren. Bleibt dennoch die beeindruckende Bilanz von fünf Titeln, denn nach den Herren, A- und C-Junioren siegten auch die B- und D-Junioren des FC Amberg in der Halle.

So dominant wie kaum zuvor, denn in beiden Altersklassen standen sich jeweils im Finale die erste und zweite Mannschaft des FC gegenüber - mit dem jeweils besseren Ende für die Nummer eins der Teams.

Bei den B-Junioren hatte der Ausrichter - auch der FC Amberg - Jugendspieler der Schiedsrichtergruppe Amberg mit eingeladen, um auf eine Zahl von acht Mannschaften zu kommen, die in der Vorrunde in zwei Gruppen spielten. Bei den D-Junioren trat ein Team der JFG Mittleren Vils aus Kümmersbruck und eines des SSV Paulsdorf mit an, um die Sollzahl zu erreichen. Von den acht Stadtvereinen hatten der FC Amberg (zwei Mannschaften), der SV Raigering (zwei), Inter Bergsteig und Germania D-Junioren aufgeboten - die SGS Amberg, ESV, FSV Gärbershof und DJK haben keine Mannschaft in dieser Altersklasse gemeldet. Bei den B-Junioren war ein gemischtes Team von Inter und DJK am Start, auch der FSV Gärbershof war vertreten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.