Stadtpfeifer ohne Sorgen auf Schloss Sanssouci und in Berlin

Stadtpfeifer ohne Sorgen auf Schloss Sanssouci und in Berlin "Sans souci" heißt aus dem Französischen übersetzt ohne Sorge. Die haben die Amberger Stadtpfeifer tatsächlich nicht - und das nicht nur, weil sie auf Schloss Sanssouci in Potsdam waren. Weder auf ihrer Berlin-Fahrt noch was ihre Auftritte heuer und ihr Vereinsleben betraf, müssen sich die Musiker des Spielmannszugs Sorgen machen. Weil eben alles gut lief in diesem Jahr, gönnten sich die Mitglieder zum allmählichen Abschluss eine gemeinsame Rei
"Sans souci" heißt aus dem Französischen übersetzt ohne Sorge. Die haben die Amberger Stadtpfeifer tatsächlich nicht - und das nicht nur, weil sie auf Schloss Sanssouci in Potsdam waren. Weder auf ihrer Berlin-Fahrt noch was ihre Auftritte heuer und ihr Vereinsleben betraf, müssen sich die Musiker des Spielmannszugs Sorgen machen. Weil eben alles gut lief in diesem Jahr, gönnten sich die Mitglieder zum allmählichen Abschluss eine gemeinsame Reise in die Bundeshauptstadt. Auch, um sich noch besser kennenzulernen, die Leute zu motivieren und den Nachwuchs zu integrieren, wie Vorsitzender Stephan Sabisch den Hintergrund schildert. Das gelang nach seiner Auskunft auf der viertägigen Tour mit vielen gemeinsamen Besichtigungen und Unternehmungen bestens, wobei Sabisch betont, dass die jüngste Teilnehmerin gerade einmal drei Jahre alt war. Sie ist Mitglied der musikalischen Früherziehung, die die Stadtpfeifer "zu Hause" in ihrem Domizil Alte Reitschule wieder gestartet haben. Aber auch eine Siebenjährige war dabei, die bereits eine Stufe weiter in der Blockflötengruppe spielt. (ath) Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.