Stellvertretender Heeresinspekteur besucht beide Standorte
Generalleutnant in Amberg und Cham

Gruppenbild mit zwei Generälen: Brigadegeneral André Bodemann (vorne von links) freute sich, zusammen mit seinem Stab und wichtigen Vertretern der "Zwölfer" Generalleutnant Jörg Vollmer, den stellvertretenden Inspekteur des Heeres, in der Leopoldkaserne zu begrüßen. Bild: hfz
Der zweithöchste Repräsentant der Bundeswehr hat die Panzerbrigade 12 "Oberpfalz" besucht. Der stellvertretende Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer, traf nicht nur zu einem Vier-Augen-Gespräch mit Kommandeur André Bodemann in der Leopoldkaserne ein. Er nutzte auch die Gelegenheit, sich über die Arbeit der einzelnen Abteilungen zu informieren und verschaffte sich so einen Überblick über die aktuelle Lage bei den "Zwölfern".

In einem Vortrag wurden laut Pressemitteilung Themen wie Personal, Material, Ausbildung und Einsatzplanung besprochen. Natürlich durfte auch ein Kasernenrundgang nicht fehlen - vermutlich eines der letzten Male, dass Brigadegeneral Bodemann einen so hohen Militärvertreter durch die historische Anlage an der Leopoldstraße führte.

Anzeichen dafür: Generalleutnant Vollmer, der auch Kommandeur Einsatz ist, wollte anschließend nach Cham in die Nordgaukaserne, um den "künftigen Heimatstandort" der Panzerbrigade 12 und die Infrastruktur dort zu besichtigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.