Steuererklärung bis 31. Mai

Bürger, die zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind, haben Sonntag, 31. Mai, als gesetzlich vorgeschriebenen Termin zu beachten. Ausnahmen bilden die Erklärungen, die von steuerberatenden Berufen oder Lohnsteuerhilfevereinen erarbeitet werden. Für diese gilt im Allgemeinen eine Fristverlängerung bis zum 31. Dezember.

Unternehmer sind dabei verpflichtet, ihre Jahressteuererklärungen auf elektronischem Weg ans Finanzamt zu übermitteln. Arbeitnehmer, die freiwillig eine Einkommensteuererklärung abgeben, haben vier Jahre Zeit. Ihre Steuererklärung 2014 kann bis zum 31. Dezember 2018 beim Finanzamt eingereicht werden. Diese Veranlagung betrifft meist Arbeitnehmer, die eine Rückerstattung der vom Arbeitgeber zu viel einbehaltenen Lohnsteuer erreichen wollen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.