Streusalz ist verboten

Der Wetterbericht kündigt für das Wochenende leichten Schneefall an. Daher weist das städtische Tiefbauamt auf die allgemeine Räum- und Streupflicht hin. Zum Winterdienst verpflichtet sind alle Eigentümer sowie Nutzungsberechtigten von Grundstücken, die innerhalb geschlossener Orte an öffentlichen Straßen liegen oder über diese erschlossen werden.

Gehstreifen müssen an Werktagen ab 7 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen ab 8 Uhr von Schnee und Eis befreit sein. Zudem ist bei Schnee-, Reif- oder Eisglätte für Rutschfestigkeit zu sorgen. Auftausalz oder ätzende Stoffe dürfen nicht verwendet werden. Die Sicherungsmaßnahmen sind bis 20 Uhr so oft zu wiederholen, wie es zur Verhütung von Gefahren erforderlich ist.

Der Betriebshof an der Kümmersbrucker Straße gibt für Privathaushalte kostenlos kleinere Mengen Streusand ab (geöffnet Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr, 13.30 bis 15 Uhr sowie am Freitag von 8 bis 11 Uhr). Eine Sandentnahme aus den städtischen Streukisten ist nicht gestattet. Weitere Informationen: Service Bauen, Steinhofgasse 2, Telefon 1 04 32, sowie www.amberg.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.