Stromsparen bei Unterhaltungselektronik: Verbraucherzentrale berät kostenlos
Was hängt alles an der Dose?

Unter dem Motto "Und was hängt bei Ihnen alles an der Dose?" läuft derzeit in den Büros der Verbraucherzentrale eine kostenlose Energieberatung, bei der es vor allem um Unterhaltungselektronik geht. Das Angebot gilt bis Ende Oktober. In Amberg findet die Beratung in der Herrnstraße 16 statt. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich (Tel. 0 96 21/49 67 21). Telefonische Tipps gibt es laut einer Pressemitteilung auch unter der kostenfreien Rufnummer 0 800/809 802 400.

Die Energieeffizienz großer Haushaltsgeräte habe sich in den vergangenen Jahren sehr verbessert, stellt die Verbraucherzentrale fest. Trotzdem sei der Stromverbrauch in vielen Haushalten kaum gesunken. Das liege auch daran, dass die meisten Menschen immer mehr elektrische Geräte besitzen. Der Verbrauch von Smartphones, Hi-Fi-Anlagen, Fernsehern, Notebooks oder Spielekonsolen sei nicht zu unterschätzen. Bei der persönlichen Beratung erfährt man, wie viel Strom sie eigentlich verschlingen, wie der Verbrauch wirksam gedrosselt werden kann und worauf beim Kauf von neuen Geräten zu achten ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.