Sven Fehnl gewinnt SAP-Preis in Aachen

Sven Fehnl gewinnt SAP-Preis in Aachen Guido Klatte aus Lastrup und Sven Fehnl aus Sulzbach-Rosenberg teilen sich den Sieg in Aachens SAP-Preis der U 25-Springreiter. Der 19-jährige Klatte auf Coolio und der 24-jährige Fehnl vom Reit- und Fahrverein Hahnbach siegt auf Fascination blieben in der ersten Wertungsprüfung von Deutschlands U 25-Springpokal fehlerfrei und brauchten für den Parcours beide exakt dieselbe Zeit: 66,36 Sekunden. Sven Fehnl hatte sich über vier Turnierqualifikationen im Laufe des Ja
Guido Klatte aus Lastrup und Sven Fehnl aus Sulzbach-Rosenberg teilen sich den Sieg in Aachens SAP-Preis der U 25-Springreiter. Der 19-jährige Klatte auf Coolio und der 24-jährige Fehnl vom Reit- und Fahrverein Hahnbach siegt auf Fascination blieben in der ersten Wertungsprüfung von Deutschlands U 25-Springpokal fehlerfrei und brauchten für den Parcours beide exakt dieselbe Zeit: 66,36 Sekunden. Sven Fehnl hatte sich über vier Turnierqualifikationen im Laufe des Jahres unter die 20 besten U 25-Reiter in Deutschland für Aachen qualifiziert. Die Aachner Soers gilt als das Wimbledon des Reitsport. Im Stadion mit Plätzen über 40000 Zuschauern blieb Sven Fehnl nervenstark. Auf dem Bild die Besitzer des Siegerpferdes Fascination, Thomas und Ignaz Berger vom Reitstall Berger (links), und Sven Fehnl (rechts). Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.